Ausbildung für die Schadensabwehr

FLOAT – MOVE – FIGHT:

die Schadensabwehr ist die Grundvoraussetzung für die Operation im Einsatzraum und dem operationellen Einsatz von Sensoren und Effektoren.

Für die Ausbildung in dem für Mensch und Material besonders kritischen Bereich der Schadensabwehr bietet Rheinmetall sowohl virtuelle, als auch Live-Simulatoren zur Schaffung von Handlungs- und Entscheidungskompetenz. Schwächen in der Führungs- und Kommunikationsfähigkeit sind ein bekannter Grund für oft schwerwiegende Folgen oder das Versagen im Inneren Gefecht.

Rheinmetall legt besonderen Wert darauf, Trainingslösungen sowohl für die Schadensabwehr als auch für die Brandbekämpfung und den damit verbunden militärischen Führungsprozess anzubieten, die alle Ebenen und Kompetenzfelder ansprechen.

Brandmodelle, Rauchausbreitung und Wassereinbruch, virtuelle Schiffsdarstellung, Begehung und Interaktion, militärische Plotting-Tools und Kommunikationssysteme sind die Kernelemente der einzigartigen Ausbildungslösung. Zusätzlich können durch die Einbindung einer schiffstechnischen Simulation auch die technischen Kompetenzfelder voll mit einbezogen werden. Insbesondere die Abbildung des erforderlichen Informations- und Kommunikationsprozesses stellt ein Kernelement der technologischen Lösung dar. Rheinmetall hat sich im Bereich der anspruchsvollen Schadensabwehrausbildung als kompetenter Partner etabliert.

Full-Mission-Simulator für die Schadensabwehr

  • Rheinmetall Electronics GmbH

    Geschäftsbereich Simulation and Training

    Brüggeweg 54
    28309 Bremen
    Deutschland
    Telefon: +49 421 1080-0
    Fax: +49 421 1080-2900