DEB-RA® – Fremdkörperdetektionssystem (FOD)

System für Startbahnüberwachung in Echtzeit und
Wildtiere Detektion

DEB-RA® ist ein multifunktionales System für die Sicherheit an Flughäfen.

DEB-RA® kombiniert ein hochauflösendes Suchradar mit einem erweiterten Tag/Nacht-sichttauglichen Elektro-optischen System. Es wurde für Entdeckung und Einstufung von Fremdkörpern und Trümmerteilen auf Flughafenanlagen ("FOD" = Foreign Object Debris), für die Erkennung von Vogelschwärmen und zur Sicherung des Flughafengeländes gegen unbefugtes Eindringen (Anti-Intrusion) entwickelt.

DEB-RA® ist ein allwetterfähiges, rund um die Uhr betreibbares, integriertes System für die kontinuierliche Überwachung und Schutz des Rollfelds.

Die im System enthaltenen Funktionen können auch zur Vermeidung von Kollisionen am Boden (A- SMGCS/ASDE) und zur Sicherung gegen das Eindringen genutzt werden.

Durch die Verwendung von Millimeterwellen, die exzellente Winkelauflösung trotz der kleinen Antenne und den sehr kurzen Sendeimpuls (20 ns) werden auch kleinste Objekte unabhängig vom Material auf dem Flugfeld mit äußerst hoher Genauigkeit und Auflösung erkannt.

Die hochauflösende Tag-/Nachtsichtkamera erlaubt dem Operator eine sofortige Klassierung des erfassten Objektes sowie eine entsprechende Risikoeinschätzung durchzuführen und die entsprechenden Gegenmassnahmen einzuleiten. Ein zentraler Server sammelt – via Fiberoptikverbindungen – die Daten der Sensoren und leitet die relevanten Informationen an die Operations- und Wartungspositionen weiter.

Die Installation erfolgt typischerweise auf einem sieben Meter hohen Masten. Der Betrieb und die Wartung des Systems beeinflusst den Flughafenbetrieb in keiner Weise. Die Radarausstrahlung beeinträchtigt keine anderen elektronischen Systeme des Flughafens.

FOD und Wildtiere Management Prozess

  • Erkennung: Einige Sekunden (Systemparameter), nachdem der Radar den Fremdkörper detektiert hat, wird eine Lokalisierungsposition auf dem Bediengerät angezeigt. Der Operator wird durch eine Ton- und Bildmeldung gewarnt.
  • Identifikation: Die Kamera schwenkt automatisch auf das Objekt ein und erlaubt es dem Operator, das Objekt zu sichten und zu identifizieren.
  • Risikoeinschätzung: Der Operator klassifiziert das Risiko und entscheidet über den Umgang bezüglich der Situation, ob eine Aktion erforderlich ist. Gleichzeitig wird die Situation dokumentiert
  • Bereinigung: Das Bereinigungsteam wird alarmiert und durch eine entsprechende Funktion auf einem mobilen Gerät zum Standort des Objektes geführt.
  • Report / Analyse: Es wird automatisch ein Bericht für den Operator generiert. Alle Vorkommnisse werden in einer Datenbank gespeichert für Statistik und Analyse.

Rollfeld Eindring Detektion und weitere eingebettete Funktionen

Das DEB-RA® System stellt eine kontinuierliche Überwachung des Flughafen Perimeters sicher und detektiert und lokalisiert in Echtzeit alle Vorkommnisse, in denen Flugzeuge, Fahrzeuge oder Personen auf dem Flugfeld involviert sind. DEB-RA® ist demnach ein effektives, auf aktuellem Stand der Technik befindliches System für die automatisierte Überwachung des Flughafen Vorfeldes und der Start- und Landebahnen – ein wesentliches Element für einen sicheren Flughafenbetrieb.

Durch seine 360° Abdeckung, den drehenden Sensor (60rpm) und die ausgezeichnete Leistung bezüglich Hochauflösung und Erkennung, ist DEB-RA® optional auch in der Lage, die Überwachung des Vorfeldes, der Taxiways und Pisten sowie die Zäune betreffend des Eindringens von Personen oder Tieren sicherzustellen.

  • Rheinmetall Italia S.p.A.

    Via Affile 102
    00131 Rom
    Italien
    Telefon: +39 06 43611
    Fax: +39 06 4130830

  • Oerlikon Contraves Pte. Ltd.

    12 Tuas Avenue 7
    Singapur 639267
    Singapur
    Telefon: +65 6416 0170
    Fax: +65 6416 0171