Bodenstartgeräte

Air Start Units

Rheinmetall fertigt Bodenstartgeräte für Flugzeugtriebwerke sowohl für den zivilen als auch für den militärischen Bedarf. Die Bodenstartgeräte zeichnen sich durch ihre kompakte Bauart, durch hohe Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit sowie geringe Betriebskosten aus.

Rheinmetall's Air Start Units können alle pneumatisch versorgten Flugzeuge starten, dazu gehören auch die B777-300ER und A380.

Seit 1996 verkauft Rheinmetall Air Start Units, die bis heute noch im Einsatz sind.


Neue Technologie im Bereich GSE

Entwicklung eines schadstofffreien Bodendienstgerätes zur Verwendung auf Flughäfen weltweit. Abgasreduzierung ohne Leistungsverlust bei Bodendienstgeräten ist zurzeit ein Kernthema für Airlines und Flughafenbetreiber. Ziel ist es den ökologischen Abdruck der Flughäfen wesentlich zu verbessern und so den zukünftigen Betrieb in Anbetracht der strenger werdenden Anforderungen zu sichern.   

MSU 200/400 – Mobile Air Start Unit

Rheinmetall's MSU, ist eine Turbinen-getriebene Air Start Unit, deren Turbine ursprünglich für die bordeigene APU der B737 entwickelt wurde.

Die MSU kann sowohl den Main Engine Start (MES) absolvieren, als auch die bordeigene Klimaanlage betreiben (ECS).

Vorteile

Die größten Vorteile der Anlage sind:

  • Einfache Handhabung
  • Zuverlässigkeit aufgrund der ausgeklügelten Technologie
  • Niedrige Gesamtkosten (Total Cost of Ownership)

  • Rheinmetall Landsysteme GmbH

    Betriebsstätte Kiel

    Dr.-Hell-Straße 6
    24107 Kiel
    Deutschland
    Telefon: +49 431 2185-01
    Fax: +49 431 2185-3690