Vernetzte Flugabwehr

Oerlikon Skynex® Air Defence System

Das moderne Flugabwehrsystem Skynex basiert auf dem Konzept, die Luftraumüberwachung von den Effektoren zu separieren. Durch diese Modularität können, je nach Mission, die benötigten Mittel an das Führungsnetz angeschlossen werden. Das System lässt die Integration von Radaranlagen verschiedener Hersteller zu. Effektorenseitig bietet Skynex ebenfalls grosse Freiheiten, so kann eine Vielzahl moderner Flugabwehrmittel in das System integriert werden. Einzige Voraussetzung ist das Vorhandensein einer eigenen Trackingeinheit. Neben einzelnen Sensoren und Effektoren können auch bestehende Flugabwehrsysteme wie die Skyshield und Skyguard Familien als Feuereinheiten in die neue Architektur eingebaut werden. Die erkannte Luftlage wird, in einem abgesetzten Befehls- und Waffeneinsatzzentrum, auf einer Karte mit den im Feld positionierten Sensoren und Effektoren dargestellt und vereinfacht so die Zielzuweisung an die am System angeschlossenen Flugabwehrmittel.

Oerlikon Skymaster® Führungssysteme

  • Kundenspezifische Lösungen für Flugabwehrführungssysteme
  • Für taktische und operative Führungsebene
  • Multispektrale Sensordatenfusion
  • Erhöhte taktische Wirkung auf allen Befehlsebenen
  • Höhere Effizienz
  • *TRL 8

Oerlikon X-TAR3D ® Such- und Erfassungsradar

Der taktische 3D-Such- und Erfassungsradar X-TAR3D entdeckt, erfasst und verfolgt kleine, schnell und steil angreifende Ziele. Er erstellt ein dreidimensionales Luftbild, klassifiziert entdeckte Ziele und führt eine Bedrohungsanalyse durch. Das integrierte Freund-Feinderkennungssystem (IFF) verhindert eigene Verluste durch eigenes Feuer. Die 3D-Daten verkürzen die Reaktionszeit eines Flugabwehrsystems deutlich und sind daher das Schlüsselelement für eine rasche Zielzuweisung. Standardisierte Links erlauben die Vernetzung mit anderen X-TAR3D-Radaren oder mit übergeordneten und angrenzenden Führungssystemen.

  • Modulbauweise
  • Geeignet für boden- und marinegestützte Anwendungen
  • Voll kohärenter 3D Puls Doppler Radar (X-Band)
  • 16 simultan empfangende, übereinander angeordnete Antennenelemente
  • Automatische Aufbereitung von bis zu 50 Flugzielspuren
  • Hohe Entdeckungswahrscheinlichkeit bis zu einem Höhenwinkel von 70°
  • Hohe Resistenz gegen elektronische Störmaßnahmen
  • Instrumentierte Reichweiten von 25, 35 und 55 km
  • *TRL 8

Oerlikon Revolver Gun® Mk3

Die Oerlikon Revolver Gun® Mk3 kann Daten von 3D und 2D Such- und Erfassungsradaren empfangen und verarbeiten. Dank der autonomen Sektor Suchfunktion des integrierten X-Band Trackingradars wird die Zielübergabe einfach, schnell und zuverlässig. Die Zielverfolgung und -bekämpfung wird automatisch durch den integrierten Feuerleitcomputer berechnet und durchgeführt. Die Zuweisung und Bekämpfung wird durch ein abgesetztes Befehls- und Waffeneinsatzsystem überwacht und kontrolliert.

  • C-RAM Fähigkeit
  • Flexible Zieleinweisung durch einen 3D oder 2D Suchradar
  • Automatische Zielerfassung und –verfolgung
  • Ferngesteuerte Lade- und Entladefunktion
  • Ahead-Technologie
  • Kein Einrichten dank integrierter Sensoreinheit
  • Basiert auf ISO 1D Lafette
  • Allwettertauglich
  • *TRL 7

Oerlikon Twin Gun® GDF009 TREO

Die Oerlikon Twin Gun® GDF009 TREO ist mit einem modernen, netzwerkfähigen Feuerleitcomputer ausgestattet und kann Daten von Feuerleitgeräten und 2D sowie 3D Suchradaren wie dem X-TAR3D empfangen und verarbeiten. Sie kann ferngesteuert oder dank integrierter Sensoreinheit autonom für Zielbekämpfungen eingesetzt werden. Die bewährte Anhängerlafette mit automatischer Nivellierung vereinfacht den Stellungsbezug und Transport.

  • Flexible Zieleinweisung durch einen 3D oder 2D Suchradar
  • Automatische Zielerfassung und –verfolgung
  • Ahead-Technologie
  • Kein Einrichten dank integrierter Sensoreinheit
  • Bewährte Anhängerlafette
  • Allwettertauglich
  • *TRL 7

Oerlikon Laser Gun®

Oerlikon Skynex® ist dank seiner Architektur in der Lage Effektoren der nächsten Generation wie den Oerlikon High Energy Laser zu integrieren. Dieser Effektor ist mit Laserwaffenmodulen ausgerüstet welche ihre Ausgangsleistung auf einen Punkt auf dem Ziel konzentrieren. Die so multiplizierte Leistung kann durch mehrere Laserwaffen gegen das gleiche Ziel noch weiter verstärkt werden.

  • C-RAM und C-LSS Fähigkeit
  • Flexible Zieleinweisung durch einen 3D oder 2D Suchradar
  • Automatische Zielerfassung und –verfolgung
  • Skalierbare Letalität
  • Kein Einrichten dank integrierter Sensoreinheit
  • Basiert auf ISO 1D Lafette
  • *TRL 6

Lenkwaffe „Cheetah“

Die neue Denel Cheetah C-RAM Lenkwaffe kann in bestehende Flugabwehrsysteme integriert werden. Sie ergänzt kanonenbasierte Systeme und ist in der Lage Sättigungsangriffe effektiv zu bekämpfen. Um Kosten zu sparen werden durch die Berechnung des Einschlagpunktes nur Ziele angegriffen, welche in den zu schützenden Bereichen einzuschlagen drohen.

  • C-RAM Fähigkeit
  • Flexible Zieleinweisung durch ein Feuerleitgerät oder 3D Suchradar
  • Bis zu 60 Lenkwaffen pro Werfer gegen Sättigungsangriffe
  • Allwettertauglich
  • *TRL 3

*Der Technology Readiness Level (TRL) oder Technologie-Reifegrad ist eine Skala zur Bewertung des Entwicklungsstandes und wurde 1988 von der NASA eingeführt und gilt mittlerweile als Standard in der Entwicklung von Zukunftstechnologien.

TRL 1: Beobachtung und Beschreibung des Funktionsprinzips (8-15 Jahre)
TRL 2: Beschreibung der Anwendung einer Technologie
TRL 3: Nachweis der Funktionstüchtigkeit einer Technologie (5-13 Jahre)
TRL 4: Versuchsaufbau im Labor
TRL 5: Versuchsaufbau in Einsatzumgebung
TRL 6: Prototyp in Einsatzumgebung
TRL 7: Prototyp im Einsatz (1-5 Jahre)
TRL 8: Qualifiziertes System mit Nachweis der Funktionstüchtigkeit im Einsatzbereich
TRL 9: Qualifiziertes System mit Nachweis des erfolgreichen Einsatzes

  • Rheinmetall Air Defence AG

    Birchstrasse 155
    8050 Zürich
    Schweiz
    Telefon: +41 44 316-2211
    Fax: +41 44 311-3154