Marinegestützte Flugabwehr

Die Marineflugabwehrsysteme von Rheinmetall integrieren alle Vorzüge der angebotenen bodengestützten Flugabwehrsysteme. Sie sind speziell ausgelegt für die Einsätze der abgestuften marinegestützten Flugabwehr.

Oerlikon Millennium Gun®

Das Millennium Geschütz ist gegen jegliche Art von Bedrohungen ein schneller und schlagkräftiger Effektor. Das Waffensystem ist bestens für die Bekämpfung von mehreren, schnellfahrenden Überwasserzielen im asymmetrischem Umfeld (Schwarmangriffe) geeignet. Es übertrifft die von der U.S. Navy definierten Ansprüche an die Abhaltedistanz für die Abwehr von sich über mehrere Achsen nähernden Angriffsbooten.

In der ihr angestammten Rolle der Luftverteidigung deckt die Millennium Gun ein weites Spektrum von Luftzielen ab, von Kleinzielen mit niedrigem Radarquerschnitt wie Anti-Schiff Lenkwaffen bis hin zu Kampfjets und Helikoptern.

Zusätzlich kann die Millennium Gun ohne Weiteres herausfordernde Kleinziele wie tief und langsam fliegende Drohnen bekämpfen.

Die Millennium Gun mit der programmierbaren Oerlikon Ahead Munition wird in einer bodengestützten Variante ebenfalls bereits zur Abwehr von Raketen, Artillerie- und Mörsergranaten eingesetzt.

  • Abwehr von Seezielflugkörpern, Flugzeugen, Helikoptern, Drohnen und asymmetrischen Bedrohungen wie kleine, schnelle Angriffsboote
  • 252 Schuss Magazinkapazität
  • Nominale Schussrate (Feuerstoss) 1’000 Schuss/min, rasches Einzelfeuer (200 Schuss/min) und Einzelschuss
  • Kein Deckdurchbruch, Standard Ethernet Anschlüsse
  • ISO-mount Option für minimalen Installationsaufwand und einfaches Entfernen und Anbringen
  • Bei Bedarf auch komplett in die Schiffsstruktur integrierbar, minimale Gewichtsbelastung auf Deck
  • Optional: Integrierte Folgesensoreinheit
  • TRL 9

Durch Klicken auf und Wiedergabe dieses Videos wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Hierbei findet eine Datenverarbeitung durch YouTube (Google) statt. Mit Wiedergabe des Videos willigen Sie in diese Datenverarbeitung und das Setzen von Cookies auf Ihrem Endgerät ein. Weitere Informationen finden Sie hier.

Oerlikon Searanger® 20 Remote Controlled Gun Station

Der Oerlikon Searanger 20 ist die optimale Primärbewaffnung für kleine Boote der Küstenwache und der Seepolizei für Anti-Piraterie und Anti-Schmuggel Einsätze. Er kann auch als Nebenbewaffnung auf grösseren Schiffen wichtige Aufgaben in der Nächstbereichsverteidigung übernehmen.

  • Hochpräzise, stabilisierte 20 mm Waffenstation, speziell für Patrouillen-, Polizei- und Grenzschutzaufgaben konzipiert
  • Modulares, elektrooptisches Sensorpaket (EOS)
  • Bedienstation mit Joystick für den Waffeneinsatz und mit multifunktionaler Anzeige für das EOS
  • 20 mm Oerlikon Cannon® KAE
    • Effektive Wirkdistanz: bis zu 2’000 m
    • Max. Feuerrate 1’000 Schuss/min
    • Rasches Einzelfeuer 200 Schuss/min
  • 200 Schuss Magazinkapazität
  • Einfache Wartung
  • Optionen:
    • Aufzeichnung auf Video für Übungsauswertungen oder Gerichtsverfahren
    • Externe Zieldatenzuweisung durch das schiffseigene Feuerleitsystem via RS-422/485 link
  • TRL 9

Durch Klicken auf und Wiedergabe dieses Videos wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Hierbei findet eine Datenverarbeitung durch YouTube (Google) statt. Mit Wiedergabe des Videos willigen Sie in diese Datenverarbeitung und das Setzen von Cookies auf Ihrem Endgerät ein. Weitere Informationen finden Sie hier.

Oerlikon Seaguard® Biax

Der Oerlikon Seaguard Biax ist ein vielseitiger und hocheffektiver Feuerleitradar für maritime Anwendungen. Er ist ein multifunktionaler, allwettertauglicher 2-Achsen Folgesensor, ausgerüstet mit modernster Radartechnologie und elektrooptischer Sensorik, um einer grossen Bandbreite an symmetrischen und asymmetrischen Zielen der heutigen Zeit, inklusive hoch agile Seezielflugkörper, entgegen zu wirken.

  • 2-achsige Folgesensoreinheit mit X- oder Ku-Band Radar, TV und Infrarot Kamera sowie Laserentfernungsmesser als Option
  • Entwickelt für die präzise Verfolgung von Luft- und Seezielen mittels aktiven und passiven Sensoren
  • Automatisierte Schussfehlervermessung und aktive Korrektur vor und während dem Feuerstoss steigern die Genauigkeit und Treffwahrscheinlichkeit von Kanonenfeuer
  • 2-Achsen (+85° / -30°/ n x 360°), vollständig stabilisiert
  • 2 x Mikrowellenleistungsmodule als Radarredundanz
  • Standard Ethernet Anschluss
  • Individualisierbare Abdeckung aus Kohlefaserverbundwerkstoff erlaubt kundenspezifischen Radarquerschnitt
  • Optionaler CW Zielbeleuchtungsradar zur Einweisung von marinegestützten Boden-Boden- sowie Boden-Luft-Lenkwaffen
  • TRL 9

  • Rheinmetall Air Defence AG

    Birchstrasse 155
    8050 Zürich
    Schweiz
    Telefon: +41 44 316-2211
    Fax: +41 44 311-3154