Drohnenabwehr Toolbox

Schutz für zivile Einrichtungen

Die Verkäufe ziviler Drohnen nehmen stetig zu. Allein im 2016 wurden weltweit über 10 Millionen Fluggeräte für den Privatgebrauch verkauft. Die Prognosen bis 2021 zeigen einen klaren Trend in diesem Markt, so wird mit einer 6-Fachen Ausliefermenge bis 2021 gerechnet. Die Möglichkeiten in böswilliger Absicht verbotene Gegenstände in Strafvollzuganstalten zu schleusen, Spionage zu betreiben oder durch Fahrlässigkeit den Flugbetrieb eines Flughafens zu stören mehren sich entsprechend. Als Antwort darauf bietet Rheinmetall Air Defence als Kompetenzzentrum in der Drohnenabwehr eine modulare Toolbox welche für jedes Budget eine mögliche Lösung dieser wachsenden Bedrohung bietet.

Militärische und zivile Bedrohungsszenarien verschmelzen zunehmend miteinander und lassen sich gerade im Bereich der Drohnenabwehr in beiden Bereichen ansiedeln. Rheinmetall Air Defence AG bietet dank der langjährigen Erfahrung in der militärischen Nächstbereichsverteidigung verschiedene Gegenmassnahmen nach einem einfachen, modularen Kompetenzen Schema „Sense – Decide – Act“.

Detektion

Oerlikon Radshield® Drohnendetektionssystem

Das Oerlikon Radshield® Drohnendetektionssystem ist eine Lösung zur Multi-Sensor Luftraumüberwachung. Das System ist optimiert, um tief fliegende, langsame und kleine Flugobjekte (Multikopter, Modellflugzeuge, Bälle, Ballone, Modellluftschiffe) zuverlässig zu detektieren und von Falschzielen zu unterscheiden (z.B. Vögel). Auch eine unerlaubte Überquerung eines Zauns durch Personen kann mit diesem System detektiert werden. Objekte welche über den Zaun in den Perimeter geworfen werden erfasst, die Flugbahn kalkuliert und im Kontrollzentrum mittels Alarm angezeigt.

  • Geeignet für urbanes Gelände
  • Vernetzungsfähig intern (bis zu 30 Sensormodule)
  • Vernetzungsfähig extern (andere Alarm- und Überwachungssysteme)
  • Automatische Alarmierung
  • Mikrofone und IR Kamera optional
  • Einfache Benutzeroberfläche auf Laptop
  • *TRL 9

FIRST – Fast InfraRed Search & Track

FIRST ist ein Infrarot-Aufklärungssensor welcher eine permanente und von der Tageszeit unabhängige Überwachung des umliegenden Geländes ermöglicht.

  • Netzwerk- und verbundfähig
  • Schnelle, vollautomatische Detektion von Objekten und Lebewesen in der Luft und am Boden
  • Einfach zu transportieren dank kompaktem Design und Leichtbauweise
  • *TRL 9

MSP600 - Optronische Multi Sensor Plattform

Der MSP600 ist eine stabilisierte Plattform mit Thermalkamera, TV Kamera, Laser Entfernungsmesser und Video Verfolgung.

  • Netzwerk- und verbundfähig
  • Hochauflösende Kamera mit Vergrösserung zur einfachen Identifikation
  • Zielübernahme von externen Sensoren
  • Automatische Zielerkennung
  • Feuerleitung und Zieleinweisung für Abwehrmassnahmen
  • Im Einsatz bei diversen NATO Staaten
  • *TRL 9

Mobiles Überwachungssystem UMIT

Das Universal Multispectral Information and Tracking (UMIT) ist ein einsatzerprobtes System zu Überwachung des Luftraumes. Es wendet verschiedene Sensoren an und kann unter anderem auch Kleindrohnen detektieren.

  • Detektion von Kleindrohnen
  • Hochmobil
  • Einsatzbewährt
  • *TRL 9

Mobiles Eagle Eye System MEES

Das Mobile Eagle Eye System (MEES) ist ein einsatzerprobtes System zu Überwachung des Luftraumes und Aktivitäten am Boden. Es besteht aus den beiden einsatzerprobten Komponenten First und MSP 600 und beinhaltet eine mobile Einsatzzentrale.

  • Detektion von Lebewesen, Flugobjekten und Fahrzeugen
  • Hochmobil
  • Einsatzbewährt
  • *TRL 9

Entscheiden

Oerlikon Skymaster® Führungssysteme

  • Kundenspezifische Lösungen für Führungssysteme
  • Für taktische und operative Führungsebene
  • Multispektrale Sensordatenfusion
  • Erhöhte taktische Wirkung auf allen Befehlsebenen
  • Höhere Effizienz
  • *TRL 8

Rheinmetall C2 Software

Die Rheinmetall C2 Software ergänzt den Entscheidungsprozess indem es Daten aller Sensoren filtert, zusammenführt und verarbeitet. Somit erhält der Bediener ein einfach verständliches und einheitliches Lagebild. Features wie automatische Gefahrenerkennung, Sensorsteuerung und Zielverfolgung haben sich als Schlüssel zur schnelleren Reaktion und Entscheidungsfindung für Gegenmassnahmen bewiesen.

  • Automatische Alarmierungs- und Überwachungsmuster
  • Fortschrittliche Bilddatenanalyse
  • Datenfusion multipler Sensoren
  • Natlose integration alter und neuer Sensortechnologie
  • Einfache Kontaktrapport Erstellung
  • Missionsplanung und -analyse
  • Videoaufnahmen und -archivierung
  • Seit 2009 bei den Kanadischen Streitkräften eingeführt
  • *TRL 9

Remote Tower

Der Remote Tower ist eine abgesetzte Flugverkehrsleitzentrale für Flugplätze. Dank der Vernetzung verschiedenster Sensoren gepaart mit den neuesten Algorithmen wird dem Fluglotsen in einem abgesetzten Tower die volle Übersicht über den Betrieb am Flughafen generiert. Dank automatisierten Alarmierungen werden Reaktionszeiten minimiert und die Sicherheit erreicht eine neue Stufe.

  • Datenverarbeitung und Wiedergabe von allen relevanten Sensoren
  • Zentrale Steuerung für abgelegene Flugplätze
  • Höhere Effizienz
  • *TRL 6

Intervention

RF-Jammer

Der Rheinmetall RF-Jammer ist ein mehrkanaliger, programmierbarer Hochfrequenz-sender. Die Frequenzen, die Antennen und die Leistungen können optimiert an das Bedrohungsspektrum angepasst werden, um die aktuellen Kommunikations-frequenzen von Drohnen, auch im Mobilfunkbereich, zu unterdrücken. Die hohe Signalqualität der Sender ermöglicht die Interoperabilität zu bestehenden Übertragungssystemen und ist somit ideal für öffentlich-staatliche Frequenzregulierungen.

  • Modularer Aufbau
  • Anpassung von Sendeleistung und Antennengewinn an das Bedrohungsspektrum, in Reichweite und Fläche
  • Wartungsarme halbleiterbasierte, programmierbare Hochfrequenzsender
  • Zukunftssicher, da erweiterbar auf zukünftige Frequenzbereiche
  • *TRL 7-8

High Power Electromagnetics HPEM

Der HPEM-Effektor der Rheinmetall basiert auf einem hoch repetierenden, halbleiterbasierten Impulsgenerator mit einer Sendeleistung im GW-Bereich. Die extrem kurzen Impulsdauern werden über eine breitbandige Antenne abgestrahlt. Dieser Impuls führt bei Drohnen zu einem sofortigen Kontrollverlust und damit zum Absturz.

  • Modularer Aufbau
  • Wartungsarmer Halbleiterimpulsgenerator
  • Hohe Richtwirkung
  • Synchronisierung von mehreren verteilten Effektoren
  • *TRL 7-8

High Energy Laser HEL

Der HEL-Effektor von Rheinmetall fokussiert die Ausgangsleistung eines oder mehrerer Geräte auf einen Punkt im Ziel, brennt sich durch die Elektronik und weitere Bestandteile und führt damit zum Absturz.

  • Automatische Zielerfassung und -verfolgung
  • Skalierbare Letalität
  • *TRL 6

*Der Technology Readiness Level (TRL) oder Technologie-Reifegrad ist eine Skala zur Bewertung des Entwicklungsstandes und wurde 1988 von der NASA eingeführt und gilt mittlerweile als Standard in der Entwicklung von Zukunftstechnologien.

TRL 1: Beobachtung und Beschreibung des Funktionsprinzips (8-15 Jahre)
TRL 2: Beschreibung der Anwendung einer Technologie
TRL 3: Nachweis der Funktionstüchtigkeit einer Technologie (5-13 Jahre)
TRL 4: Versuchsaufbau im Labor
TRL 5: Versuchsaufbau in Einsatzumgebung
TRL 6: Prototyp in Einsatzumgebung
TRL 7: Prototyp im Einsatz (1-5 Jahre)
TRL 8: Qualifiziertes System mit Nachweis der Funktionstüchtigkeit im Einsatzbereich
TRL 9: Qualifiziertes System mit Nachweis des erfolgreichen Einsatzes

  • Rheinmetall Air Defence AG

    Birchstrasse 155
    8050 Zürich
    Schweiz
    Telefon: +41 44 316-2211
    Fax: +41 44 311-3154