08.06.2010

IdZ-ES in Berlin: a trail-blazing infantry system for the Bundeswehr

"Future Soldier – Expanded System", or IdZ-ES for short, is the second generation of IdZ, a state-of-the-art infantry system whose latest version, now perfected by the Rheinmetall Group of Germany, is set to replace the basic IdZ system starting in 2012. During the project engineering phase, infantry and mechanized infantry units tested the system in trials conducted in El Paso, Texas as well as at German Army training facilities in Munster and Hammelburg. These tests led to extensive alteration of individual components; however, they also confirmed the overall effectiveness of Rheinmetall's underlying approach.

The results of these field trials culminated in new user requirements, which are now defined in both user- and mission-specific terms. Taking the lead in developing the new system, the company has placed a premium on modularity. With an eye to ergonomic aspects as well as the need to keep weight to a minimum, Rheinmetall engineers have redesigned numerous components, replacing them in some cases with modular solutions.

Germany's Federal Office for Defence Technology and Procurement, BWB, contracted with Rheinmetall in December 2009 to supply a preproduction version of the system. Under the contract, the company is to manufacture an IdZ system for a section of ten soldiers, including all modular variants. This system will be used to demonstrate full compliance to tactical and technical requirements during function testing and field trials. Based on a series production contract to be signed in 2011, more than 4,000 individual IdZ-ES kits are to be supplied to the Bundeswehr starting in 2012.

Developed by Rheinmetall, the computer unit is the heart of the new system.

It weighs less than its predecessor, delivers more performance and requires substantially less power to operate. The same is true of the portable command computer, which forms part of the section leader's equipment.

Modular, day- and night-capable optronic aiming systems such as the ZO 3x4° with RSA-S and NSV 600 will be used, together with a fire control aiming unit for the 40mm AG36 build-on device. An additional concealed engagement unit, or CEU, will enable troops to observe and engage the enemy without breaking cover, while the MG4 light machinegun and M82 sniper rifle will be fitted with the thermal imaging device from the AIM infrared module.

In order to improve the ergonomics and combat effectiveness of standard small arms, a number of infantry weapons have also been modified. The G36 assault rifle, for example, has been fitted with an adjustable, foldable shoulder stock. Both sides of the rifle handguard are equipped with a push-to-talk button for activating the section radio, while the button for the laser rangefinder is located next to the trigger guard. The MG4 will also be modified on both sides of the shoulder stock.

With an eye to improving the overall modularity of the IdZ-ES system, special attention has been paid to optimizing the battle dress, body armour and harness system made by a Blücher Systems GmbH; separate items of equipment now provide protection against bacteriological and chemical agents as well as rain, while a new battle dress uniform comes in lighter and heavier versions. The new SK1 body armour system includes a ventilation shirt, while SK4 armour plates – considerably lighter and more ergonomically shaped than previously tended to be the case – lend added protection, as does neck, arm and crotch armour.

The new harness system enables soldiers to carry a full complement of basic and mission-specific equipment. A series of function tests, including trials conducted by sports medicine institute, has successfully demonstrated the ergonomic interplay of all components of this subsystem.

Units that operate primarily in vehicles will be issued with a harness system where the volume and thickness of components worn on the back are kept to an absolute minimum, enabling units to shift swiftly from one mode of fighting to the other. For light infantry units that primarily operate in dismounted mode, a modular harness has been designed to let troops to a carry a full combat load, coupled with an electronic backbone to assure optimum command and control.

Setting a new global standard for excellence, these measures ensure that German troops will soon be kitted out with an optimized, advanced array of infantry equipment, systematically designed to meet the needs of the modern battlefield.

Rheinmetall AG

Unternehmensbereich Defence
Presse und Information
Oliver Hoffmann
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 473-4748
Fax: +49 211 473-4157

Privatsphäre-Einstellungen

Wir legen großen Wert auf eine transparent Information rund um das Thema Datenschutz. Sie werden auf unseren Seiten genau informiert, welche Einstellungen Sie wählen können und was dieser bewirken. Sie können Ihre gewählte Einstellung jederzeit wieder ändern. Ganz gleich, welche Auswahl Sie treffen, wir werden keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen). Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Ändern Sie Ihr Privatsphäre-Einstellungen durch klicken auf die entsprechenden Buttons

Notwendig

Systemnotwendige Cookies sorgen für die korrekte Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies kann es zu Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen kommen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • die Einstellungen, die Sie auf dieser Seite getroffen haben, speichern

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Komfort

Die Cookies erleichtern einen komfortablen Besuch der Webseite und speichern beispielsweise Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Besuch der Seite erneut durchführen müssen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Statistik

Statistik Cookies erlauben uns, anonymisiert - ohne dass Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können - Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Webseite zu erstellen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Performance der Seite zu messen und und diese laufend zu verbessern, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu bieten.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Bei der Auswahl „STATISTIK“ werden auch Cookies von Google Inc. mit Sitz in den USA eingesetzt. Durch diese Auswahl willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein, dass Ihre durch diese Cookies erhobenen Daten auch durch Google in den USA verarbeitet werden können. Die USA wurden vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingestuft. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit dem Datenschutz finden Sie hier.


Die do-not-track (DNT) Einstellung Ihres Browsers wird von uns selbstverständlich generell respektiert. In diesem Falle werden keine Tracking Cookies gesetzt und keine Tracking Funktionen geladen.