02.12.2016

Rheinmetall und Day & Zimmermann bündeln Kompetenzen

Mittelkalibermunition für den US-Markt

Rheinmetall und das US-amerikanische Familienunternehmen Day & Zimmermann (D&Z) haben ein Joint Venture gegründet. Dies gaben beide Firmen anlässlich der AUSA-Messe in Washington D.C. im Oktober 2016 bekannt.
Die Gesellschaft wird als Generalunternehmer oder Unterauftragnehmer Munition der neuesten Generation für den U.S.-Markt konzipieren, entwickeln und fertigen.
Dazu gehört z.B. die 25mm-Munition für den Joint Strike Fighter F 35, das neueste Kampfflugzeug der US Air Force.

Das Joint Venture bündelt die Expertisen von Rheinmetall bei Design und Entwicklung sowie von D&Z bei der Fertigung von Munition.
Unter dem Namen Rheinmetall, Day & Zimmermann Munitions (RDZM) wird die Gesellschaft von Rosslyn, Virginia (USA) aus operieren. Rheinmetall und D&Z sind mit jeweils 50 Prozent beteiligt. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf Munitionstypen aus den Bereichen Mittelkaliber und indirektes Feuer.

Die Rheinmetall AG aus Düsseldorf ist ein integrierter Hochtechnologiekonzern für Mobilität und Sicherheit. Der Rheinmetall-Unternehmensbereich Defence zählt als wehrtechnisches Systemhaus zu den größten Anbietern für militärische Waffensysteme und Munition weltweit. Das Spektrum reicht von der Infanteriebewaffnung über Mittelkaliberkanonen für Flugzeuge, Schützenpanzer, Luftverteidigung und Schiffe sowie Großkalibersysteme für Kampfpanzer und Artillerie bis hin zum Hochenergielaser-Effektor. Weltweit bekannt ist Rheinmetall für seine vielseitigen Airburst-Anwendungen sowie die 120mm-Glattrohrtechnologie, die die Kampfpanzer Leopard 2 und M1A1 Abrams nutzen. Mit rund 10.500 Mitarbeitern erwirtschaftet die Unternehmensgruppe Rheinmteall Defence einen Jahresumsatz von 2,8 MrdUSD.

1901 gegründet und mit Sitz in Philadelphia, PA, erwirtschaftet Day & Zimmermann mit über 50.000 Angestellten und 150 Standorten weltweit in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Personaldienstleistungen und Defence einen Jahresumsatz von über 2,7 MrdUSD. Damit gehört D&Z zu den größten inhabergeführten Gesellschaften der USA. Zahlreiche Regierungen weltweit vertrauen auf Verteidigungslösungen des Familienunternehmens.

Rheinmetall AG

Unternehmensbereich Defence
Presse und Information
Oliver Hoffmann
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 473-4748
Fax: +49 211 473-4157

Pressemitteilung