25.05.2016

Rheinmetall auf der CANSEC 2016

Innovativer, vielseitiger und bewährter Partner der kanadischen Streitkräfte

Am 25. und 26. Mai 2016 stellt Rheinmetall auf der kanadischen Verteidigungsmesse CANSEC 2015 in Ottawa/Kanada erneut ein breites Spektrum seiner wehrtechnischen Systeme und Produkte vor.

Prominent vertreten ist dabei natürlich das Unternehmen Rheinmetall Canada, welches dieses Jahr sein 30jähriges Jubiläum feiert. Rheinmetall Canada ist aufgrund seiner Kernkompetenzen bei der Systemintegration, Softwareentwicklung und Kommunikationslösungen einer der Partner der Wahl für die kanadischen Streitkräfte. Erst jüngst schloss Rheinmetall die Lieferung von zwölf modernisierten und speziell auf die kanadischen Bedürfnisse angepassten Leopard 2-Bergepanzer erfolgreich ab. Damit stellte Rheinmetall erneut seine Kompetenz mit dieser Waffensystemfamilie heraus, die nicht nur Überholung und logistische Unterstützung, sondern auch modernste Schieß- und Fahrsimulationen umfasst, wie den Leopard Gunnery Skill Trainer.

Ein Themenfeld auf der diesjährigen CANSEC ist erneut die maritime Kompetenz des internationalen Hochtechnologieunternehmens für Sicherheit und Mobilität. So kann Rheinmetall nicht nur verschiedene Sensoren und Effektoren für den maritimen Einsatz liefern, sondern diese auch mit Komponenten und Systemen anderer Hersteller zu wirkungsvollen Führungs- und Waffeneinsatzsystemen vernetzen. Das macht Rheinmetall zum idealen Partner für Schiffswerften und -ausrüster. Auf der CANSEC 2016 stellt Rheinmetall beispielsweise ein Modell seines Multi Ammunition Softkill System (MASS) aus, welches auf den Fregatten der HALIFAX-Klasse der Royal Canadian Navy (RCN) eingerüstet ist. Sensorseitig werden die Multisensorplattform MSP 600 sowie das Fast Infrared Search and Track Surveillance and Alerting System „FIRST“ präsentiert. Ebenso wird die Umkhonto Flugabwehrrakete mit erhöhter Reichweite zu sehen sein. Weiterhin wird am Stand die modulare Feuerschutzverkleidung Rapid Access aus dem Hause CBG ausgestellt sein. Rheinmetall Canada fungiert als Vertriebspartner für diese bewährte Technologie.

Rheinmetall gehört weiterhin zu den weltweit führenden Anbietern modernster Simulationstechnologie. Somit kann das Unternehmen für alle Schiffsklassen und Ausbildungszwecke geeignete Simulationslösungen für den maritimen Einsatz bereitstellen. Ein in Kanada bestens bekanntes Beispiel hierfür ist der Marine Engineering Operator Simulator (MESO) für die Küstenverteidigungsschiffe der KINGSTON-Klasse der RCN-Reserve.

Gemeinsam mit seinem Partner IAI/Elta wird Rheinmetall im Außenbereich der Messe zudem ein Modell des MF-STAR-Radars in Originalgröße zeigen. Mit diesem System bewerben sich beide Partner für das Überwasserkampfschiffprogramm der Royal Canadian Navy. MF-STAR basiert auf der selben Radartechnologie wie das Medium Range Radar (MRR) für das kanadische Heer, bei dem Elta und Rheinmetall Kanada bereits gemeinsam erfolgreich kooperieren.

Darüber hinaus präsentiert sich das Hochtechnologieunternehmen für Sicherheit und Mobilität natürlich einige seiner Kompetenzen aus anderen Bereichen. So unterstreicht das Rheinmetall seine Rolle als ein führender Hersteller für Soldatensysteme. Als Beispiel für die Fähigkeit, diese moderne Ausstattung auf die Bedürfnisse des Nutzers maßzuscheidern, können der „Infanterist der Zukunft – Erweitertes System (Gladius)“ der deutschen Bundeswehr und das kanadische Integrated Soldier System (Argus) dienen. Das auf der CANSEC ausgestellte Argus ist von den kanadischen Streitkräften für das Integrated Soldier System Project ausgewählt worden. Es befindet sich derzeit in der Qualifikationsphase.

Ein weiteres Beispiel für den Systemhausansatz ist das Intergated Surveillance System. Es basiert auf Rheinmetalls einzigartiger Sensor Command & Control Software. Sie funktioniert mit jedem Sensor und Vector. Eine ballongestützte Version dieses Sensorsystems ist von den kanadischen Streitkräften bereits in Afghanistan eingesetzt worden und hat auch als Schlüsselelement zum Schutz der Olympischen Spiele in Vancouver sowie des G20-Gipfels in Toronto beigetragen. Rheinmetall ist in der Lage, schlüsselfertige Lösungen zur Überwachung kritischer militärischer und ziviler Infrastruktur sowie für den Grenz- und Hafenschutz anzubeiten – einschließlich Unterstützung bei Planung, Aufbau und Betrieb sowie einem rund um die Uhr einsatzbereiten After-Sales-Support.

Exponate zu Rheinmetalls umfassenden Aktivitäten im Bereich von Waffensystemen und Munition wie etwa der 40mm-Airburst-Technologie sowie zu weiteren innovativen Produkten wie Solar Shield komplettieren den CANSEC-Auftritt Rheinmetalls.

Weitere Informationen zum Download in Englisch

Interview with Dr Andreas Knackstedt, CEO Rheinmetall Canada

Rheinmetall completes delivery of twelve Leopard 2 ARV CAN-type armoured recovery vehicles to the Canadian Forces

Rheinmetall’s MASS – the world’s number-one state of the art naval countermeasure system

Rheinmetall surveillance and alert systems at CANSEC 2016

Rheinmetall Canada and CBG Systems Property Ltd bring Rapid Access marine structural fire protection to Canada

Rheinmetall Canada and IAI/ELTA bring MF-STAR radar to the CSC programme

Rheinmetall: one of the world’s leading suppliers of soldier systems

Integrated Surveillance System (ISS) from Rheinmetall

Rheinmetall airburst technology: superior firepower from small arms to main battle tanks

Rheinmetall SolarΣShield: solar heat load reduction and mobile camouflage for operations in temperate and hot climate zones

Rheinmetall AG

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Oliver Hoffmann
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 473-4748
Fax: +49 211 473-4157

Pressemitteilung

Privatsphäre-Einstellungen

Wir legen großen Wert auf eine transparent Information rund um das Thema Datenschutz. Sie werden auf unseren Seiten genau informiert, welche Einstellungen Sie wählen können und was dieser bewirken. Sie können Ihre gewählte Einstellung jederzeit wieder ändern. Ganz gleich, welche Auswahl Sie treffen, wir werden keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen). Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Ändern Sie Ihr Privatsphäre-Einstellungen durch klicken auf die entsprechenden Buttons

Notwendig

Systemnotwendige Cookies sorgen für die korrekte Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies kann es zu Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen kommen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • die Einstellungen, die Sie auf dieser Seite getroffen haben, speichern

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Komfort

Die Cookies erleichtern einen komfortablen Besuch der Webseite und speichern beispielsweise Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Besuch der Seite erneut durchführen müssen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Statistik

Statistik Cookies erlauben uns, anonymisiert - ohne dass Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können - Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Webseite zu erstellen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Performance der Seite zu messen und und diese laufend zu verbessern, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu bieten.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Bei der Auswahl „STATISTIK“ werden auch Cookies von Google Inc. mit Sitz in den USA eingesetzt. Durch diese Auswahl willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein, dass Ihre durch diese Cookies erhobenen Daten auch durch Google in den USA verarbeitet werden können. Die USA wurden vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingestuft. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit dem Datenschutz finden Sie hier.


Die do-not-track (DNT) Einstellung Ihres Browsers wird von uns selbstverständlich generell respektiert. In diesem Falle werden keine Tracking Cookies gesetzt und keine Tracking Funktionen geladen.