26.11.2020

Rheinmetall und Czechoslovak Group a.s. vereinbaren Zusammenarbeit im Bereich der Militärfahrzeuge

Rheinmetall und die tschechische Czechoslovak Group a.s. haben eine Übereinkunft (Memorandum of Understanding, MoU) für gemeinsame Aktivitäten auf dem Gebiet der taktischen Militärfahrzeuge unterzeichnet. Die Unterzeichnung fand in der Prager Burg auf dem Hradschin im Beisein des Präsidenten der Tschechischen Republik, Miloš Zeman, statt.

Im Rahmen dieser neuen strategischen Partnerschaft wollen beide Unternehmen den Transfer von Verteidigungstechnologie zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik ermöglichen, um Projekte in den Visegrad-Staaten sowie in anderen Ländern zu realisieren. Als ein wichtiger tschechischer Industriepartner von Rheinmetall soll CSG künftig zusammen mit anderen tschechischen Rüstungsunternehmen in der Lieferkette von Rheinmetall als Partner für Projekte des deutschen Technologiekonzerns fungieren.

Rheinmetall wählte die CSG-Gruppe nach einer gründlichen Analyse unter Berücksichtigung ihrer Erfahrungen und Fähigkeiten als führenden industriellen Partner in der Tschechischen Republik aus. Das Spektrum von CSG umfasst auch Kompetenzen im Bereich der Entwicklung neuer Fahrzeugvarianten sowie in der Durchführung von Exportprojekten. Die Positionierung von CSG in der tschechi¬schen Rüstungsindustrie ist einzigartig, sowohl dank ihrer bestehenden Partner¬schaften mit führenden ausländischen Unternehmen der wehrtechnischen Industrie als auch dank ihrer hochentwickelten tschechischen Lieferkette. So kann CSG bereits heute einen hohen Anteil an inländischer Fertigung bei modernen Landsystemen für die Streitkräfte des Landes sicherstellen.

CSG begrüßt die strategische Zusammenarbeit mit Rheinmetall als einem der führenden europäischen Rüstungsunternehmen. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Rheinmetall und sind der festen Überzeugung, dass unsere Kooperation einen Meilenstein bei der Modernisierung der tschechischen Streitkräfte und der Stärkung der heimischen Industrie in der Tschechischen Republik darstellen wird", sagte Michal Strnad, Eigentümer der Czechoslovak Group. "CSG hat das Potenzial, für die Tschechische Republik und in anderen Ländern gemeinsam mit Rheinmetall zu einem führenden Partner der Streitkräfte bei der Modernisierung oder der Neueinführung von Gefechtssystemen zu werden", sagte Michal Strnad.

"Die Zusammenarbeit mit Czechoslovak Group ist für Rheinmetall eine Schlüsselbeziehung", sagte Armin Papperger, Vorstandsvorsitzender von Rheinmetall. "Die Kooperation wird es uns ermöglichen, die Czechoslovak Group in unsere bestehende globale Lieferkette für unser breites Spektrum an Verteidigungsprodukten einzubinden. Wir freuen uns auf erfolgreiche gemeinsame Projekte.“

Rheinmetall AG

Unternehmensbereich Defence
Presse und Information
Oliver Hoffmann
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 473-4748
Fax: +49 211 473-4157

Pressemitteilung