22.03.2018

Rheinmetall stellt zukunftsweisendes Konzept für bodengebundene Luftverteidigung vor

Enge Kooperation mit Raytheon

Die Fähigkeit zur Abwehr von Bedrohungen aus der Luft erfordert eine ganzheitliche Betrachtung. Rheinmetall will daher den deutschen Streitkräften als Systemhaus für die gesamte bodengebundene Luftverteidigung zur Seite stehen. Dabei kooperiert das Hochtechnologieunternehmen auch mit dem namhaften US-Systemhaus Raytheon.

Anspruch Rheinmetalls ist es, alle relevanten Sensoren, Effektoren, Plattformen und Führungsmittel miteinander zu vernetzen und dabei skalierbar zu machen. So entsteht ein hochwirksamer, modular gestaltbarer und damit flexibel einsetzbarer Systemverbund der bodengebundenen Luftverteidigung für das gesamte militärische Auftragsspektrum.

Nah- und Nächstbereichsschutz

Im Bereich des Nah- und Nächstbereichsschutzes (NNbS) der mobilen bodengebundenen Luftverteidigung ist mit der Ausphasung der Flugabwehrsysteme Roland und Gepard bei der Bundeswehr ein Fähigkeitsdefizit entstanden. Mit dem System zur leichten Flugabwehr aus dem Haus Rheinmetall wird der Fähigkeitserhalt bis 2025 sichergestellt.

NNbS ist als Gesamtsystem zu realisieren. Es umfasst die Fähigkeiten zur Abwehr von RAM-Zielen (Rocket, Artillery, Mortar – Raketen, Artilleriegeschosse und Mörsergranaten), von unbemannten Fliegenden Systemen (Unmanned Aerial Systems/UAS, und hier insbesondere im Low, Slow, Small/LSS-Bereich, z. B. Quadrocopter-Drohnen) sowie von Luftfahrzeugen im Nahbereich. Rheinmetall schlägt als NNbS-Systemanbieter einen Effektorenmix aus Kanone, Flugkörper und perspektivisch dem Hochenergie-Laser vor.

Taktisches Luftverteidigungssystem

Die Bundeswehr nutzt in den nächsten Jahren noch das Waffensystem Patriot als taktisches Luftverteidigungssystem auch zum Schutz vor taktischen ballistischen Raketen. Rheinmetall ist nationaler Partner von Raytheon für die künftige Weiterentwicklung des Waffensystems Patriot.

Ein stufenweiser Upgrade vom derzeit genutzten Stand über Patriot Config 3+ zu Next Generation (NextGen) erfüllt bei geringem Aufwand die zukünftigen Anforderungen an ein weitreichendes bodengebundenes Luftverteidigungssystem.

Der systemische Ansatz von Rheinmetall NNbS und Patriot NextGen schon in der Konzept-phase erfüllt die Forderungen an einen umfassenden modularen und adaptierbaren Luftverteidigungs-Schutz. Ein Einsatz „aus einer Hand“ im gesamten Fähigkeitsspektrum der Flugabwehr und Flugkörperabwehr ist damit möglich.

Patriot ist das Rückgrat der integrierten Luftverteidigung und Raketenabwehr für derzeit sechs NATO Staaten und mit weiteren acht Partnerländern weltweit interoperabel. Als Viellnationenlösung reduziert es die Lebensdauerkosten beispielsweise durch eine Common Threat Data Base und durch Verteilung der Modernisierungskosten auf die vierzehn Partnerstaaten.

Skalierbare Gefechtsstandarchitektur

Rheinmetall sieht für sein bodengebundenes Luftverteidigungssystem eine flexible und rollenbasierte Führungs- und Gefechtsstandarchitektur vor. Das skalierbare Gefechts-standkonzept mit flexibler C2-Architektur erlaubt eine auf die Einsatzaufgabe zugeschnittene und optimierte Kontingentzusammensetzung.

Einbindung des Vorhabens „Qualifizierte Fliegerabwehr“

Unabhängig von der in die Zuständigkeit der Luftwaffe fallenden bodengebundenen Luft-verteidigung hat das Deutsche Heer eine Forderung nach einer „qualifizierten Fliegerabwehr“ im Rahmen der NATO-VJTF 2023 erhoben. Einzelne Fliegerabwehrfahrzeuge sollen die Einsatzkontingente vor Bedrohungen aus der Luft im Nächstbereich schützen. Rheinmetall kann hierfür ein marktverfügbares System anbieten. Die Überführung der Komponenten Qualifizierte Fliegerabwehr im Rahmen VJTF 2023 in das System NNbS ist sichergestellt und stellt somit eine nachhaltige Investition dar.

Rheinmetall – starker, systemfähiger Partner für moderne Streitkräfte

Die Rheinmetall AG aus Düsseldorf ist ein Hochtechnologieunternehmen für Sicherheit und Mobilität. 1889 gegründet, stützt sie sich heute auf die Säulen Automotive und Defence. Im letzten Jahr erzielte das Unternehmen mit seinen 21.600 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,9 MrdEUR. Rheinmetall zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Systemen der kanonenbasierten Luftverteidigung und zu den Pionieren bei Hochenergielaser-Effektoren. Alle neben dem Flugabwehrraketensystem Patriot gegenwärtig bei der Bundeswehr eingesetzten Systeme der bodengebundenen Luftverteidigung stammen aus dem Hause Rheinmetall: das leichte Flugabwehrsystem LeFlaSys auf Basis des Waffenträgers Wiesel und das C-RAM-Nächstbereichsschutzsystem Mantis. LeFlaSys steht derzeit im Baltikum, Mantis in Mali im Einsatz. Folgen Sie uns auf Twitter: @rheinmetallag.

Raytheon – ein Technologie- und Innovationsführer

Raytheon Company ist mit einem Umsatz von 25 MrdUSD und 64.000 Mitarbeitern im Jahr 2017 ein Technologie- und Innovationsführer mit Spezialisierung in den Bereichen Verteidigung, Behördeninfrastruktur- und Cybersecuritylösungen. Mit einer 96-jährigen Innovationsgeschichte bietet Raytheon hochmoderne Elektronik, Einsatzsystemintegration, C5I-Produkte und -Services, Aufklärung und Erfassung, Effektoren und Einsatzunterstützung für Kunden in mehr als 80 Ländern. Raytheons Unternehmenssitz befindet sich in Waltham, Massachusetts. Folgen Sie uns auf Twitter: @Raytheon.

Rheinmetall AG

Unternehmensbereich Defence
Presse und Information
Oliver Hoffmann
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 473-4748
Fax: +49 211 473-4157

Pressemitteilung

Privatsphäre-Einstellungen

Wir legen großen Wert auf eine transparent Information rund um das Thema Datenschutz. Sie werden auf unseren Seiten genau informiert, welche Einstellungen Sie wählen können und was dieser bewirken. Sie können Ihre gewählte Einstellung jederzeit wieder ändern. Ganz gleich, welche Auswahl Sie treffen, wir werden keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen). Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Ändern Sie Ihr Privatsphäre-Einstellungen durch klicken auf die entsprechenden Buttons

Notwendig

Systemnotwendige Cookies sorgen für die korrekte Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies kann es zu Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen kommen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • die Einstellungen, die Sie auf dieser Seite getroffen haben, speichern

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Komfort

Die Cookies erleichtern einen komfortablen Besuch der Webseite und speichern beispielsweise Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Besuch der Seite erneut durchführen müssen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Statistik

Statistik Cookies erlauben uns, anonymisiert - ohne dass Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können - Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Webseite zu erstellen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Performance der Seite zu messen und und diese laufend zu verbessern, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu bieten.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Bei der Auswahl „STATISTIK“ werden auch Cookies von Google Inc. mit Sitz in den USA eingesetzt. Durch diese Auswahl willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein, dass Ihre durch diese Cookies erhobenen Daten auch durch Google in den USA verarbeitet werden können. Die USA wurden vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingestuft. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit dem Datenschutz finden Sie hier.


Die do-not-track (DNT) Einstellung Ihres Browsers wird von uns selbstverständlich generell respektiert. In diesem Falle werden keine Tracking Cookies gesetzt und keine Tracking Funktionen geladen.