Survivor R 4x4

Mobilität und Schutz

Der Survivor R, gemeinsam von Rheinmetall MAN Military Vehicles (RMMV) und Achleitner entwickelt, verfügt über eine ideale Kombination aus Mobilität, Schutz und Nutzlast und bietet modernen Einsatzkräften eine optimale Unterstützung in allen relevanten Einsatzgebieten. Der Survivor R kann kundenindividuell mit umfangreicher Sonderausstattung für den Polizeibedarf ausgestattet werden.

Basierend auf einem 330PS (242kW) starken 4 x 4 Lkw Fahrgestell von MAN, der Allrad-Expertise von MAN und Achleitner und einem gepanzerten Aufbau von Rheinmetall Defence verbindet der Survivor R Großserientechnik mit modernster Schutztechnologie. Das macht ihn zu einer der kostengünstigsten heute verfügbaren Fahrzeuglösungen.

"JP" fährt den Survivor

Jean Pierre Kraemer, vielen bekannt aus der Fernsehserie "PS-Profis", hatte kürzlich die Gelegenheit, den Survivor R als Sondereinsatzfahrzeug für die Polizei auf Herz und Nieren zu testen. Die Eindrücke von einer auch für "JP" nicht alltäglichen Probefahrt sehen Sie hier.

Weitere Informationen

Das gepanzerte Monocoque kann mit adaptiven Schutzelementen individuell und diskret auf wechselnde Bedrohungslagen angepasst werden und ist serienmäßig mit einer Schutzbelüftungsanlage gegen atomare, biologische und chemische Kampfstoffe ausgestattet.

Der Innenraum ist hell und ergonomisch gestaltet, leicht zu reinigen und bietet ausreichend Platz für eine Besatzung von bis zu 10 Personen mit persönlicher Ausrüstung, sowie umfangreicher Funk- und Führungsausstattung. Eine motorunabhängige Standheizung, sowie eine leistungsfähige Klimaanlage sorgen für eine ganzjährig komfortable Einsatzumgebung für die Besatzung.

Die konsequente Verwendung von COTS und MOTS Komponenten ermöglichen die weltweite Wartung und Instandsetzung im Rheinmetall/MAN Servicenetzwerk und machen den Survivor R zu einer kosteneffizienten, leicht zu wartenden Fahrzeugplattform mit geringen Lebenswegkosten und hoher Einsatzbereitschaft.

Hauptmerkmale

  • Basierend auf einem Großserienfahrgestell der MAN TGM Baureihe
  • Kosteneffiziente Logistik und günstige Lebenswegkosten
  • Hohes geschütztes Innenvolumen für bis zu 10 Personen
  • Modular adaptierbarer Zusatzschutz
  • Weltweiter Support durch Rheinmetall und MAN Service Netzwerk

Optionale Ausstattung

  • Hydraulische Seilwinde (100kN)
  • Räumschild/Räumgitter
  • Schutzgitter für Scheiben
  • Notlaufelemente und Reifenflankenschutz
  • ABC-Schutzbelüftungsanlage
  • nicht-letale Wirkmittel/Wirkmittelwerfer
  • Suchscheinwerfer
  • MARS® mobiles taktisches Rampensystem

Survivor R CBRN

Die ABC-Aufklärungsfahrzeuge und -systeme von Rheinmetall sind weltweit im Einsatz und haben sich stets als effizient und zuverlässig erwiesen. Primäre Mission des neuen Survivor R CBRN von RMMV wird die Erkennung, Identifizierung, Markierung und Probenaufnahme von chemischer, biologischer und radiologischer Kontaminierung sein sowie die Übermittlung der entsprechenden Information an die im Operationsgebiet befindlichen Einheiten.

Der Survivor R CBRN ist mit vollautomatischen Detektoren zur Aufklärung von radioaktiver Strahlung, chemischer Kampfmittel und anderer gefährlicher Stoffe ausgestattet. Das Aufklärungssystem beinhaltet auch einen externen Fernsensor zur Detektion entfernter Chemikalienwolken, der eine sofortige Analyse und Warnung ermöglicht. Auch im Fahrbetrieb können diese Anwendungen durchgeführt werden. Zusätzlich kann das System Boden- oder Wasserproben für die spätere Analyse nehmen. Der Survivor R CBRN ermöglicht die Übertragung aller relevanten ABC-Informationen in Echtzeit sowie die sofortige Markierung kontaminierter Gebiete zur verbesserten Überlebensfähigkeit und Mobilität von Bodentruppen.

  • Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH

    Dachauer Straße 655
    80995 München
    Deutschland
    Telefon: +49 89 288 531-0
    Fax: +49 89 288 531-527