Rheinmetall auf der IDEX 2017

19. bis 23. Februar 2017 in Abu Dhabi

Die Defence-Sparte des Rheinmetall-Konzerns gilt in der Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie als ein führender Anbieter von innovativen Produkten für die deutschen und internationalen Streitkräfte und bietet System- und Teilsystemlösungen sowie ein breites Leistungsportfolio für die Fähigkeiten Mobilität, Aufklärung, Führung, Wirkung und Schutz.

Vom 19. bis 23. Feburar 2017 findet in Abu Dhabi die IDEX statt, Rheinmetall gibt auf der bedeutendsten Verteidigungsmesse im Mittleren Osten einen Überblick über sein Produktportfolio.

Force protection is our mission

Besuchen Sie uns auf der IDEX 2017 – Stand-Nr. 09-A10

Highlights

Auf über 1.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche können sich die internationalen Fachbesucher über das gesamte Produktportfolio von Rheinmetall Defence informieren. Zu den Highlights 2017 gehören der HX77 aus der Serie der hochmobilen Logistikfahrzeuge, land- und seegestützte Waffensysteme, Aufklärungs- und Flugabwehrsysteme, skalierbare Soldatensysteme, Schutzsysteme sowie Simulations- und Ausbildungslösungen.

AMPV Demonstrator

Armoured Multi-Purpose Vehicle*

Der AMPV ein konsequent auf militärische "Out of Area"-Einsätze ausgelegtes Führungs- und Funktionsfahrzeug. Die hochgeschützte Fahrgastzelle kann durch adaptive Schutzmodule an erhöhte Bedrohungssituationen angepasst werden. Nach strengen ergonomischen Gesichtspunkten entwickelt, bietet der AMPV 5 Mann Besatzung komfortablen Platz. Moderne Panzerglasscheiben bieten ein ausgezeichnetes Sichtfeld bei maximalem Schutz. Die leistungsfähige Heizungs- und Klimaanlage, sowie eine ABC-Schutzbelüftung sichern das Durchhaltevermögen des AMPV auf dem Gefechtsfeld.

*Gemeinschaftsprogramm

Fuchs 2

Durch einen leistungsgesteigerten Antrieb, höchste Mobilität, eine sehr hohe Einsatzbereitschaft und einen vergrößerten Mannschaftsraum ist der Fuchs 2 die ideale Basis für die Integration von kunden- und missionsspezifischen Rüstsätzen und Ausstattungselementen. Die Adaption von klein- und mittelkalibrigen Waffenstationen sowie ein flexibles Schutzsystem, das ein kundenindividuelles Schutzniveau ermöglicht, runden das vielfältige Einsatzprofil ab.

LGST – Leopard Schieß- und Gefechts-
simulator

Der LGST ist ein konfigurierbares, modulares Trainingssystem, welches nicht auf eine bestimmte Plattform beschränkt sondern auf nahezu jede Plattform anpassbar ist. Primär ist der CGST für die Schießausbildung der Besatzung sowie Kampftraining auf Zug Ebene und darüber hinaus entwickelt. Von seiner aktuellen Konfigurationen als Leopard2 A4 sind bereits Kunden in Kanada und Indonesien überzeugt.

Wiesel 2 Familie

Die kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht der Wiesel Fahrzeuge ermöglichen eine herausragende taktische Mobilität. Die Fahrzeuge der Wiesel Familie bieten größtmöglichen Schutz bei geringem Gewicht. Zusätzlich verfügen die Wiesel 2 Fahrzeuge über eine ABC-Schutzanlage in Verbindung mit einer Kampfraumkühlanlage, um auch unter extremen klimatischen Bedingungen die Einsatzfähigkeit der Soldaten zu erhalten.

PanoView

PanoView ist die nächste Generation Lageerkennung für geschützte Gefechtsfahrzeuge. PanoView verbindet moderne Sensortechnologie mit virtueller Realität und liefert damit einen Rundumblick in Echtzeit. Mit technischen Neuerungen und vielen einzigartigen Eigenschaften bringt Sie PanoView auf dem Gefechtsfeld einen Schritt nach vorne.

MBT Advanced Technology Demonstrator

Der MBT Advanced Technology Demonstrator ist für die unterschiedlichsten Einsätze ausgelegt. Mit seiner überragenden Kampfkraft, die sich aus einer optimalen Kombination von Feuerkraft, Schutz und Mobilität ergibt, ist er geeignet für alle denkbaren Szenarien der modernen Kriegsführung: Konflikte hoher Intensität, friedenserhaltende Einsätze und Aufstands-/Terrorbekämpfung können unter allen klimatischen Bedingungen durchgeführt werden. Darüber hinaus ist das Fahrzeug voll nachtkampffähig.

Fieldranger 20 – Ferngesteuerte Waffenstation

Fieldranger 20 ist eine hochpräzise, stabilisierte Waffenstation für den Einsatz auf geschützten Infanteriefahrzeugen oder Fahrzeugen für Sondereinsatzkräfte. Die Waffenstation kann auch abgesetzt zum Schutz von Infrastrukturen oder zum Grenzschutz eingesetzt werden. Die modulare Sensoreinheit ist mit modernsten elektro-optischen Sensoren und einer Videoverfolgungseinheit ausgestattet. Durch die integrierte Stabilisierung und den ballistischen Rechner ist die Zielbekämpfung einfach und effektiv.

Soldatensysteme

Infantrie Demo Bereich

Von einzelnen Komponenten bis hin zu auf Einsatzanforderungen zugeschnittene integrierte Systeme bietet Rheinmetall flexible und skalierbare Technologien im Bereich der modernen Soldatensysteme. Dazu gehören Führungs- und Sichtsysteme, unterschiedliche Integrationsmöglichkeiten bis hin zur Fahrzeugintegration, sowie Hard- und Software von Rheinmetall oder Drittanbietern.

Rheinmetalls Soldatensysteme werden allen Fähigkeitsforderungen gerecht, ohne den einzelnen Soldaten zu überlasten. Der modulare Aufbau des Systems führt zu einer höheren Leistung bei geringerem Ausrüstungsgewicht und schafft dadurch Flexibilität für Anpassungen an Lage und Auftrag.

  • Gladius – "Infanterist der Zukunft – Erweitertes System" mit Live Vorführung
  • ARGUS – Vorführung mit neuer interaktiver Applikation

Vingmate FCS – Sicht- und Feuerleitsystem

Infantrie Demo Bereich

Vingmate ist ein hochentwickeltes Sicht- und Feuerleitsystem für mannschaftsbediente Waffen wie den automatischen 40-mm-Granatwerfer, Maschinengewehre vom Kaliber .50 und Panzerabwehrwaffen. Es bietet die volle Bandbreite an Fähigkeiten für alle kritischen und nichtkritischen Einsatzszenarien. Durch die Montage auf Soft-Mount-Halterungen wird höchste Leistungsfähigkeit sichergestellt. Das Waffensystem kann auf einem Fahrzeug montiert oder für abgesetzte Operationen auf ein Stativ aufgesetzt werden. Es kann unter allen Klima- und Wetterbedingungen eingesetzt werden: Schnee, Wüste, Gebirge und Dschungel. Auch für Operationen in urbanem Umfeld ist Vingmate geeignet.

ASLS-S Akustisches Schützen-Lokalisierungs-System

Infantrie Demo Bereich

Das ASLS-S (Soldatenversion) ist ein System zur Erkennung und Lokalisierung feindlicher Schützen. Unter Fremdfeuer wird der Benutzer durch einen sofortigen akustischen Alarm, z.B. ‚Schuss, 9 Uhr, 200m‘ gewarnt. Optional wird die Richtung des Schützen zusammen mit zusätzlichen Informationen auf einem Display angezeigt. Das ASLS-S kann mit großer Zuverlässigkeit in jeder Gefechtssituation eingesetzt werden. Die herausragende Leistung des Systems wurde bereits in verschiedenen Szenarien und unterschiedlichen Umgebungsbedingungen unter Beweis gestellt.

Laser-Zielgeräte – Laserlichtmodule

Infantrie Demo Bereich

Die Laserlichtmodule für Hand- und Faustfeuerwaffen ermöglichen die exakte Zielerfassung und Zielmarkierung mittels verschiedener Beleuchtungsquellen. In der Dämmerung oder bei völliger Dunkelheit können mit Nachtsichtbrille ausgerüstete Soldaten die Infrarot-Nahfeldbeleuchtung zur Ausleuchtung ihrer Umgebung und Zielaufhellung nutzen. Mit dem Infrarot-Ziellaser werden Ziele auch auf große Entfernungen markiert. Die Lasermarkierer erleichtern den Einsatz der Waffe ohne Visier, z. B. beim Schießen aus der Hüfte. Da das Laserlichtmodul ein spezielles Adaptersystem besitzt, ist eine schnelle Montage ohne Werkzeug möglich.

X-TAR3D – Such- und Erfassungsradar

Der taktische 3D-Such- und Erfassungsradar X-TAR3D entdeckt, erfasst und verfolgt kleine, schnell und steil angreifende Ziele. Er erstellt ein dreidimensionales Luftbild, klassifiziert entdeckte Ziele und führt eine Bedrohungsanalyse durch. Das integrierte Freund-Feinderkennungssystem (IFF) verhindert eigene Verluste durch eigenes Feuer. Die 3D-Daten verkürzen die Reaktionszeit eines Flugabwehrsystems deutlich und sind daher das Schlüsselelement für eine rasche Zielzuweisung. Standardisierte Links erlauben die Vernetzung mit anderen X-Tar3D-Radars oder mit übergeordneten und angrenzenden Führungssystemen.

Oerlikon Revolver Kanone® MK3

Die Revolver-Kanone Mk3 ist eine einrohrige, leistungsfähige und leichte automatische 35mm Maschinenkanone mit integriertem Zielverfolgungsradar und einer elektro-optischen Sensoreinheit. Mit einer maximalen effektiven Reichweite von 4.000 Metern bietet die Waffe höchste Präzision bei einer Kadenz von 1.000 Schuss in der Minute. Das System kann Zieldaten von jeglichem 3D oder 2D Suchradar empfangen und verarbeiten. Zielverfolgung und Waffeneinsatz erfolgen durch die integrierte Waffenkontrolleinheit, die durch ein ‚Command & Control‘ Zentrum oder einer abgesetzten Waffenkonsole überwacht wird. Die Waffe liefert höchste Leistung gepaart mit exzellenter Zuverlässigkeit und vergleichbar geringen Kosten pro Einsatz.

Hochenergie-Laserwaffe

Die Hochenergie-Laserwaffe ist ein modular ausgelegter 30kW Laserwaffentechnologie-Demonstrator. Ein großer Vorteil der HEL-Effektoren ist die hohe Flexibilität bezüglich Eskalations- und Deeskalationspotential. So lassen sich die Laserstrahlen in der Wirkung skalieren. Weiterhin können HEL-Effektoren durch Bekämpfung von Optiken, Funkantennen oder Radaren, Munition oder Energieversorgung ganze Waffensysteme neutralisieren, ohne diese zu zerstören. Effizienter Schutz gegen ein breites Spektrum moderner Bedrohungen aus der Luft kann durch die Steigerung der Laserenergie pro Waffenstation und die Kombination mehrerer Waffen erreicht werden.

SeaSnake-27 - MLG 27 – Mehrzweck Marinegeschütz

SeaSnake-27 ist eine neue Systementwicklung im Bereich der Marineleichtgeschütze. Vorgesehen als Nachfolger des weltweit anerkannten MLG 27 Marinesystem ist SeaSnake optimiert zur Selbstverteidigung gegen eine Vielzahl von Bedrohungen innerhalb einer Kampfentfernung von 4.000 m.

MLG 27 – Mehrzweck Marinegeschütz

Das ferngesteuerte Marineleichtgeschütz MLG 27 – das derzeit modernste Waffensystem seiner Art – wurde als Hauptbewaffnung für kleinere Kriegsschiffe und andere schwimmende Einheiten sowie als Sekundärbewaffnung für größere Schiffe entwickelt. Basierend auf der Revolverkanone BK27 ermöglicht es die effiziente Abwehr gegen Starrflügler und Drehflügler, Schnellboote und Punktziele an Land. Das System eignet sich ganz besonders zur Verteidigung gegen kleine, hochbewegliche Seeziele, wie beispielsweise in Schnellbooten angreifende Terroristen.

Schutzsysteme

Rheinmetall ist auf die Entwicklung und Fertigung von Komponenten und Systemen zum Schutz von Fahrzeugen, Flugzeugen, Schiffen und Objekten spezialisiert und bietet ein breites Spektrum an hochwirksamen aktiven, passiven sowie sogenannten Softkill Schutzlösungen.

Schutz-Demonstrator CV90

  • ADS Active Defence System
  • Rosy_L – Rapid Obscuring System
  • Rosy_Mod – single launcher module version
  • Passivschutz: Ballistischer Schutz, Minenschutz, KE/SC Schutz, IED-Schutz, Innenraumschutz-Liner, Transparenter Schutz, Signaturschutz
  • Minenschutzsitz
  • Geschützte MAN Tür

Geschütztes Bergekranfahrzeug G-BKF (Modell)

Schutzwesten, Plattenträger und Schutzplatten

Relingschutz

MASS - Multi Ammunition Softkill System

Omnispektraler Schutz für Schiffe

Einzigartigen Schutz gegen moderne, sensorgelenkte Flugkörper bietet das automatisierte Täuschkörpersystem MASS. Es kann auf allen Schiffstypen installiert, in bestehende Führungs- und Waffeneinsatzsysteme integriert oder als stand-alone-System betrieben werden. Das MASS_ISS verfügt über eine integrierte Detektionseinheit mit einer Sensorik gegen Radar-und Laserbedrohungen, mit mmW-Fähigkeit. Der Schutz wird in allen relevanten Wellenlängen des elektromagnetischen Spektrums gewährleistet.

Neuentwicklungen reichen von MASS Supersaturated Chaff und MASS Offboard Corner Reflector bis hin zu einem Anti-Torpedo Kit.

Legatus

Das LEGATUS® Live Training System ist eine modulare Live-Simulationsproduktfamilie, mit deren Hilfe die Truppe anhand einzigartiger Technologien auf das Unvorhersehbare im Gefecht optimal vorbereitet werden kann. Das Rheinmetall LEGATUS Live Training System erlaubt die unmittelbare Rückmeldung über Fähigkeiten und taktisches Verhalten der Auszubildenden.

Das modulare und einfach erweiterbare Systemkonzept bietet die Grundlage für die Gefechtsausbildung in allen Operationsarten von der Einzelausbildung bis zur Ebene der verstärkten Brigade oder sogar darüber hinaus inklusive sämtlicher Kampfunterstützungselemente.

Munition für die Infanterie

Rheinmetall bietet eine breite Palette an 40 mm Munition und pyrotechnischen Produkten für ein breites Aufgabenspektrum. Das Produktportfolio beinhaltet neben dem gesamten Spektrum an 40 mm Low, Medium und High Velocity Munition eine große Auswahl an pyrotechnischen Leucht- und Signalmitteln. "Train as you fight" - Auch in Friedenszeiten und in einer sicheren Umgebung ist es erforderlich, die Einheiten auf den Einsatz vorzubereiten und zu trainieren. Aus diesem Grund bieten wir für all unsere Produkte verschiedene Übungsversionen.

Groß- und Mittelkalibermunition

Den Sektor Waffen und Munition deckt Rheinmetall mit einem breiten Produktangebot im Mittel- und im Großkaliber ab. Das Spektrum reicht von elektronisch programmierter Munition mittleren Kalibers bis hin zur Suchzündermunition für die Artillerie. Darüber hinaus gehören Antriebe, wie z.B. Artillerie- und Mörserladungen, Treibladungspulver sowie verbrennbare Formteile, zum Produktprogramm.

Die Waffenanlage für den weltweit leistungsfähigsten Kampfpanzer LEOPARD 2, das Artilleriesystem Panzerhaubitze 2000 und neue weitreichende Munitionsarten sind nur einige technologische Spitzenleistungen aus dem Hause Rheinmetall Waffe Munition, das weltweit zu den anerkannt innovativsten und leistungsfähigsten Unternehmen in der Heeresrüstung zählt.

Überwachungssysteme

Für die militärische und zivile Aufklärung und Beobachtung hat Rheinmetall Aufklärungs- bzw. Sensor- und Sichtsysteme für jeden denkbaren Einsatz entwickelt. Sie entsprechen gleichermaßen den Anforderungen nach leichter Bedienbarkeit und hoher Effizienz. Alle Sensoren können individuell kombiniert und leicht integriert werden.

  • Überwachung mit großer Reichweite
  • Entdeckung, Beobachtung und Identifizierung von Bedrohungenä
  • Integrierter Kontrollraum
  • Volle Integrationsmöglichkeit aller Sensor Typen
  • 24/7 After-Sales Service

Vorführung mit interaktiver Applikation.

Ferngesteuerte Waffenstationen

Rheinmetall bietet eine Familie voll digitalisierter und stabilisierter, ferngesteuerter Waffenstationen, die auf verschiedenen Fahrzeugen und bei unterschiedlichsten Missionen eingesetzt werden können. Verschiedene Waffen – von Klein- bis Mittelkaliber, inklusive 40mm Granatwerfer können in die Waffenstationen integriert werden. Rheinmetall’s Waffenstationen sind mit hoher Teilegleichheit und Modularität konzipiert und erfüllen die militärischen Standards bezüglich körperlicher Ergonomie.

HX77

Speziell für die logistischen Aufgaben im militärischen Bereich entwickelt, vereint der HX77 die Zuverlässigkeit ausgiebig erprobter Komponenten mit den konstruktiven Kernelementen eines reinen Militärfahrzeuges. Die LKW-Systeme hoher Mobilität sind äußerst wirtschaftliche Fahrzeuge, die allen militärischen Anforderungen, wie z.B. hoher Geländegängigkeit, Insassenschutz sowie Zuverlässigkeit unter allen Klimabedingungen, gerecht werden. Der HX77 kann mit einer modularen oder integrierten geschützten Fahrerkabine und einer Waffenstation ausgerüstet werden.

TGS-MIL 8x8

Wenn das Geländer trügerisch ist, die Wetterbedingungen extrem und die Einsatzbedingungen besonders schwierig sind, dann sind unsere militärischen TG Fahrzeuge mit spezieller Schwerlastausstattung am besten. Mit ihren vielseitigen Achsvarianten, Antriebsformeln und kraftvollen Motoren sind unsere TGS das Highlight in einer Gewichtsklasse von 41.000 kg – eine Klasse für sich.

Mehr Informationen

Force protection is our mission

Besuchen Sie uns auf der IDEX 2017 – Stand-Nr. 09-A10